Projekt Beschreibung

Camping Tour – Palmwag Konzession

Wildes Namibia unter den Sternen – Tour 1

Abenteuer im Damaraland und Kaokoveld – Palmwag Konzession
Unterwegs im Land der Wüstenlöwen, -elefanten, und Spitzmaulnashörner
Geführte Safari (im Fahrzeug des Guides oder als Selbstfahrer)
Komfort-Camping
Start/ Ende in Palmwag oder Swakopmund
ab/ bis Palmwag 4 Tage/ 3 Nächte
ab/ bis Swakopmund 6
Tage/ 5 Nächte

Tourverlauf / Reiseroute Namibia Karte Palmwag
  • Naturreise in Namibia für Entdecker, Wüsten-Fans, Abenteurer und Menschen, die sich auf etwas Neues einlassen oder einige Zeit fernab des alltäglichen Wahnsinns verbringen wollen.

    In Zeiten von Corona ist diese Reise ideal – mit ziemlicher Sicherheit kommen wir während der Nächte draussen nicht mit anderen Menschen in Kontakt.

  • Alle Touren „Wildes Namibia unter den Sternen“ können an Ihre Wünsche angepasst werden.

    Wenn Sie z. B. gern Wandern, können kleinere oder grössere Wanderungen eingebaut werden.

    Oder Sie gestalten den genauen Verlauf einfach spontan mit Ihrem Guide.

  • Ein perfektes sanftes Abenteuer zu zweit, für eine handvoll Freunde oder als Team

Landesinformationen finden Sie hier
Geplante Abfahrtsdaten
auf Anfrage
Preis
Bitte kontaktieren Sie uns für ein persönliches Angebot
  • Abenteuer-Stufe: **** (abenteuerlich)
  • Verlängerbar
  • Baustein
  • Die Tour kann nach Ihren Wünschen gestaltet und kombiniert werden
    (z. B. mit dem Messum Krater, dem Huab Tal oder dem Kaokoveld)

Tag für Tag Programm

Tag 1: Fahrt in die Palmwag Konzession

Nach einer kurzen Besprechung packen wir das Fahrzeug, und dann beginnt unser Wildnisabenteuer.

Ab jetzt fahren wir im Allrad, die Wege in der Palmwag Konzession sind steinig und holperig. Daher geht es nur noch langsam vorwärts. Aber die karge, wilde Schönheit der Landschaft wird Sie sicher beeindrucken. Diese Gegend Namibias ist durch ihr rotes Basaltgestein, die Kegel- und Tafelberge, wilden Schluchten und kargen Weiten einzigartig.

In der Palmwag Konzession leben Spitzmaulnashörner, Giraffen, Wüstenelefanten, Strausse, Bergzebras, … Aber was wäre eine Wildnis ohne sie: die Raubtiere. Hier leben mehr Löwen, Leoparden, Geparde, Hyänen, etc ausserhalb eines Nationalparks sonstwo.

Wenn Sie Glück haben, werden Sie in den nächsten Tagen welche sehen. Die Tiere sind völlig frei in einem riesigen Gebiet!

Wo genau wir das Camp aufschlagen, hängt vom Verlauf des Tages ab. Ihr Guide kennt sich aus und findet einen schönen Platz.

Wichtig: Wenn Sie Ihren Guide in Swakopmund treffen fahren Sie heute die Skelettküste entlang nach Palmwag. Sie verbringen dann die erste Nacht in Palmwag (Lodge oder Camping).

Fahrtstrecke unter 100 km (ab Palmwag), Übernachtung im Zelt in der Palmwag Konzession, Mittag- und Abendessen inklusive

Palmen Tafel- und Kegelberge bei Palmwag Namibia

Tag 2: In der Palmwag Konzession

Das Programm des Tages können Sie mit Ihrem Guide besprechen. Vielleicht unternehmen Sie nach dem Frühstück einen kurzen Spaziergang um das Camp und fahren dann weiter durch die abwechslungsreichen Landschaften der Palmwag Konzession. Oder Sie fahren früh los, um Spitzmaulnashörner zu suchen und kehren dann zum selben Camp zurück, machen eine Siesta und gehen dann später noch auf eine Sundowner Fahrt.

Fahrtstrecke abhängig vom Programm (unter 100 km) , Übernachtung in der Palmwag Konzession, Frühstück, Mittagessen und Abendessen inklusive

Pfade in der Palmwag Konzession

Tag 3: Hoanib Trockenfluss

Spätestens heute treffen Sie auf eine der Lebensadern der Namib Wüste: den Hoanib Trockenfluss.

Der Hoanib Sehnsuchtsziel für Wildnisträume. Er gilt immer noch als aussergewöhnliches Wildnisgebiet: eine lineare Oase, durch die das Wild sogar im trockensten Teil der Namib überleben kann und bis zur Küste gelangt. Unterirdisch fliesst hier immer Wasser, und das sickert an manchen Stellen als Quelle nach oben.

Der kleinere Mudurib Trockenfluss bringt Sie Richtung Hoanib. Der Hoanib ist eine der Hauptschlagadern für das Leben im nördlichen Teil der Namib. Die Flüsse haben sich tief in ihr steinernes Bett eingegraben. Wenn wir im Flussbett fahren, verläuft links und rechts die Geschichte der Erde. Absolut beeindruckend!

Unter den uralten, riesigen Akazien, die im Flussbett wachsen, wirken die Wüstenelefanten schon fast klein. Andere grosse Säugetiere, wie Oryxantilopen, Sprinkböcke und sogar Löwen.

Wenn genug Zeit ist, erforschen wir heute schon das trockene Flussbett des Hoanibs. Vielleicht finden wir Wüstenlöwen oder -elefanten.

  • Fahrt zum Hoanib mit Picknick unterwegs
  • Wir verbringen die Nacht im Camp ohne sanitäre Anlagen in der Nähe des Hoanib.

Übernachtung im Zelt, Frühstück, Mittagessen und Abendessen inklusive

Wüstenelefanten im Trockenfluss unter Bäumen
Zelt in der Palmwag Konzession

Tag 4: Hoanib Trockenfluss

Heute unternehmen wir eine besondere Safari: wir erkunden das Hoanib Tal.

Wir fahren im Hoanib Richtung Osten, bis wir beim Ort Sesfontein wieder auf einen Vorposten der Zivilisation stossen. Sesfontein bedeutet „sechs Quellen“ – die natürlich der Grund sind, warum es hier eine menschliche Siedlung gibt. Fort Sesfontein wurde 1896 von der deutschen Schutztruppe errichtet, um die Rinderpest zu kontrollieren.

Wenn Sie keine weitere Erkundung des Kaokovelds gebucht haben, dann fahren Sie nachmittags zurück nach Süden bis Palmwag. Dort endet dieses Abenteuer.

Übernachtung im Zelt, Frühstück, Mittagessen inklusive

Wüstenelefanten im Flussbett des Hoanib

Eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten und Rundfahrten laut Reiseverlauf in landestypischem Geländefahrzeug (z. B. Toyota Landcruiser 4×4 o. ä.), evtl. mit Anhänger für das Gepäck und Ausrüstung
  • Unterkunft im Doppelzimmer in Lodges/ Camps Ihrer Wahl (wir beraten Sie!)
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf, gutes Leitungswasser aus Kanistern während der Campingtage
  • Aktivitäten und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Mineralwasser im Fahrzeug
  • Englisch-sprechender, landeskundiger Guide (deutsch-sprechend auf Anfrage)
  • Assistent (evtl. mit Begleitfahrzeug) während der Camping-Tage
  • Namibische Mehrwertsteuer (derzeit 15 %)
  • Campingequipment (ausser Schlafsack und andere persönliche Artikel!)

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Flüge & Visa/Genehmigungen jeder Art
  • Reiseversicherung, z. B. Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung (wir emfpehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung!)
  • Optionale Aktivitäten
  • Trinkflaschen für Wasser unterwegs
  • Schlafsack
  • Eintrittsgebühren, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind
  • Zusätzliche Mahlzeiten
  • Getränke
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Trinkgelder
  • Anreise zum Ausgangspunkt der Tour

min. 2, max 5 Teilnehmer je nach Fahrzeugtyp (mehr Teilnehmer sind mit bis zu zwei Fahrzeugen möglich)

Diese Reise wird von einem unserer Partner durchgeführt.

Programmänderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

Wichtige Informationen

  • Bei Camping-Reisen arbeiten alle zusammen. Sie helfen mit, das Lager aufzuschlagen, Mahlzeiten vorzubereiten, abzuwaschen, usw.
    Bei Komort-Camping Touren mit Assistent ist Ihre Mithilfe nicht erforderlich, dann können Sie einfach nur entspannen.
  • Es muss genug Zeit zum Aufschlagen und Abbrechen des Lagers bei Tageslicht eingerechnet werden. Das verkürzt die Zeit, die für Fotografieren, gemütliche Pirschfahrten usw zur Verfügung steht, besonders wenn es sich um lange Strecken handelt.
  • Bedingt durch ungünstige Straßenverhältnisse, Wetter, u.ä. kann es zu Routenänderungen kommen. Selbstverständlich wird Ihr Guide und unser Partner alles tun, um das Programm wie beschrieben durchzuführen. Eine Garantie für die exakte Durchführung können wir jedoch nicht geben. Wir bitten um Verständnis.
  • An den Tagen mit Übernachtung im Zelt wird selbst gekocht. Das Essen sind typische Campinggerichte.
  • Diese Reise führt sie abseits von grösseren Siedlungen. Es ist unterwegs nur selten möglich, etwas einzukaufen!
  • Sie müssen des öfteren auf Annehmlichkeiten der Zivilisation verzichten. Teilweise gibt es keinen Strom. An einigen Plätzen gibt es kein fliessendes Wasser, keine Waschräume und keine Toiletten.
  • Der nächste Arzt oder das nächste Krankenhaus befindet sich meist mehrere Stunden oder eine Tagesreise entfernt. Ihr Kreislauf und Ihre Gesundheit sollten in Ordnung sein; konsultieren Sie im Zweifelsfall bitte vor Reiseantritt Ihren Arzt.
  • Bei dieser Reise sind lange, manchmal anstrengende Fahretappen unvermeidbar. Die Fahrten führen teilweise über holperige Wege oder durch sandige Flussbetten. „Sitzfleisch“ ist erforderlich. Falls Sie Rückenbeschwerden haben, könnte es sein, dass diese Reise für Sie nicht geeignet ist.
  • Es kann heiss werden und nicht in allen Unterkünften stehen Klimaanlagen zur Verfügung, vor allem nicht im Zelt. Im Fahrzeug kann die Klimaanlage oft nur wenig Linderung verschaffen und fällt wegen der Strassenverhältnisse oft aus. Bitte beachten Sie, dass der Guide aus Umweltschutzgründen, dazu angehalten ist, die Klimaanlage abzuschalten. Vor allem während der Pirschfahrten, wenn das Fahrzeug oft gestartet wird, bleibt die Klimaanlage aus. Das garantiert auch ein besseres Naturerlebenis!
  • Bitte beachten Sie unsere generellen Gesundheitshinweise und Anforderungen.
  • Kinder ab 12 Jahren nur unter Begleitung der Eltern (für Kinder unter 12 Jahren ist die Reise ungeeignet)
Kontaktieren Sie uns

Mehr erfahren

Wir leben seit vielen Jahren in Namibia und beraten Sie unabhängig. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen Ihre Namibia Reise zu planen.

Kontaktieren Sie uns
Wollen Sie Mehr erfahren?
Bleiben Sie mit Namibia in Verbindung

Unser Newsletter versorgt Sie regelmässig mit interessanten Infos aus Namibia

Invalid email address
Probieren Sie es aus. Kein Spam. Und Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Zum Versand des Newsletters verwenden wir MailChimp.