Startseite » Wichtige Infos für Ihre Namibia Reise » Namibia – Geldangelegenheiten

Währung und Zahlungsmittel in Namibia

Das offizielle Zahlungsmittel in Namibia ist der Namibische Dollar (Kürzel NAD). Er ist an den Südafrikanischen Rand gekoppelt und wird mit diesem 1:1 getauscht.

In Namibia wird der Südafrikanische Rand als Zahlungsmittel überall akzeptiert. Aber der Namibische Dollar wird in Südafrika nicht akzeptiert!

Überweisungen nach Namibia in südafrikanischen Rand

Wenn Sie Geld nach Namibia wollen, müssen Sie als Währung meist den südafrikanischen Rand auswählen, da viele Banken keine Überweisungen in namibischen Dollars ermöglichen. Da der Wechselkurs derselbe ist, macht das keinen Unterschied.

Der US-Dollar ist kein Zahlungsmittel

Oft hört man, dass man in Namibia auch mit USD bezahlten kann – das stimmt so nicht! Der USD wird generell nicht als Zahlungsmittel akzeptiert. Manche Lodges oder touristische Geschäfte akzeptieren zähneknirschend USD, aber darauf verlassen sollte man sich nicht.

Auch Euro werden nur selten als Zahlungsmittel angenommen.

Currency Converter by OANDA

Informationen über die namibischen Banknoten finden Sie bei der Bank of Namibia.

Kreditkarten werden grundsätzlich akzeptiert, Reiseschecks aber nicht.

 

Wie bekommen Sie am besten Bargeld?

Decken Sie sich in den grösseren Städten mit Bargeld ein, am besten gleich am Flughafen in Windhoek.

Hier ist es auch am einfachsten, Geld zu wechseln.

Ausserhalb der Städte (Windhoek, Swakopmund, etc) gibt es kaum Möglichkeiten, Bargeld abzuheben oder zu tauschen.

Geldausgabeautomaten gibt es mittlerweile sogar an vielen Tankstellen und in Läden, aber Gelegenheit zum Geldwechseln gibt es kaum.

Das Beste ist es, für alle Fälle mit mehreren Zahlungsoptionen zu reisen.

Kredit-/ Debitkarte

MasterCard und Visa werden überwiegend akzeptiert, American Express und Diners Club dagegen kaum.

Fragen Sie bei Ihrem Kredit- oder Debitkarteninstitut nach, welche Geschäfte und Dienstleistungen in Frage kommen.

Beachten Sie bitte, dass Tankstellen keine Kreditkaten für Benzin akzeptieren. Planen Sie entsprechend Bargeld ein. Debitkarten werden mittlerweile an vielen Tankstellen akzeptiert.

Auch Lodges und andere Anbieter akzeptieren nicht immer Kreditkarten.

Da viele Unterkünfte sehr abgelegen sein, kann es passieren, dass keine Internetverbindung und damit keine Kreditkartenzahlung möglich ist.

Häufig können Sie nur bis zu 3000 NAD auf einmal am Automaten abheben. Sie können dann aber meist am selben Automaten mehrfach abheben.

Sie sollten immer auf alle Eventualitäten vorbereitet sein und ausreichend Bargeld dabei haben.

Informieren Sie sich vorab bei Ihrer Bank über die Gebühren der Kreditkarte und die verwendeten Wechselkurse informieren.

Manche Banken berechnen geringere Gebühren, geben aber einen schlechteren Wechselkurs.

EC Karten

Bitte klären Sie mit Ihrer Bank, ob Ihre EC-Karte in Namibia verwendet werden kann und ob sie freigeschaltet werden muss!

An manchen Geldautomaten ist es grundsätzlich möglich, mit der EC Karte Geld abzuheben.

EC Karten werden aber generell nicht als Zahlungsmittel akzeptiert.

Währungsbeschränkungen

Der Import und Export der lokalen Währung ist auf NAD 25.000 beschränkt. Der Import ausländischer Währung durch Besucher ist unbegrenzt, muss aber bei der Einreise deklariert werden. Der Export ausländischer Währung ist unbegrenzt bis zu dem Betrag, der eingeführt und deklariert wurde, solange die Abreise innerhalb von 12 Monaten ist.

Es gibt keine Begrenzungen bei Reisen zwischen Lesotho, Namibia, Südafrika und Swasiland, da diese Länder Mitglieder des gleichen gemeinsamen Währungsgebiets sind (Common Monetary Area – CMA).

Öffnungszeiten der Banken

Montag bis Freitag: 09:00-15:30

Samstag 09:00-11:00

Steuern und Zoll

Umsatzsteuer  liegt bei 15% auf Güter und Dienstleistungen. Touristen sind von der Zahlung von Mehrwertsteuern oder der Verbrauchssteuer auf Luxusgüter ausgenommen. Besucher können die Mehrwertsteuer am Hosea Kutako International Airport, Eros Airport und Walvis Bay Airport zurückfordern.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn doch!

Bleiben Sie mit Namibia in Verbindung!

Unser Newsletter versorgt Sie regelmässig mit interessanten Infos aus Namibia.

Probieren Sie es aus. Kein Spam. Und Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.