Einreisebestimmungen für Namibia – mit Corona Update

Was sind die wichtigsten Einreisebestimmungen für Deutsche, Österreicher und Schweizer?

 Wird für Namibia ein Visum benötigt?

Für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz ist die Einreise nach Namibia generell einfach: Ihr Reisepass muss

  • noch 6 Monate gültig sein (beginnend ab Ausreisedatum aus Namibia) und
  • es müssen noch mindestens 2 Seiten frei sein.

Das Visum für Touristen ist derzeit kostenlos und muss nicht vorab beantragt werden. Für Staatsangehörige anderer Länder kann ein Visum vorgeschrieben sein.

Wie lange kann ich mich in Namibia aufhalten?

Sie können sich als Tourist pro Kalenderjahr theoretisch bis zu 90 Tage in Namibia aufhalten. Allerdings hängt dies vom Einreisestempel „Visitors Entry Permit“ ab. Generell wird Ihnen die Aufenthaltsgenehmigung für die Zeit erteilt, die Sie in Namibia verbringen wollen, also z. B. 14 Tage. Aber auch das ist nicht immer der Fall. Sie sollten sofort überprüfen, welches Datum beim Einreisestempel eingetragen wurde. Eine beachbsichtigte oder unbeabsichtigte Überziehung des im Pass gestempelten Datums kann zu drastischen Strafen führen. Sollten Sie sich also länger in Namibia aufhalten wollen, als ursprünglich geplant, wenden Sie sich bitte umgehend an die zuständige Behörde.

Einreisebestimmungen für Kinder

Achtung: Für Kinder gelten besondere Vorschriften. Kinder benötigen einen Kinderreisepass. Ausführliche Informationen gibt es beim Auswärtigen Amt. Die Deutsche Botschaft in Windhoek rät seit einiger Zeit dazu, bei minderjährigen Kindern vorsorglich eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes mitzuführen. Aus dieser Geburtsurkunde müssen die Eltern ersichtlich sein. Sollte nur ein Elternteil mit dem Kind reisen, ist es ratsam eine englischsprachige Einverständniserklärung des nicht begleitenden Elternteils oder Nachweise des alleinigen Sorgerechts (wenn möglich notariell beglaubigt) dabeizuhaben. Für Botswana und Südafrika ist dies bereits seit einiger Zeit Pflicht.

Was muss man sonst noch beachten?

Für detaillierte Informationen zur Einreise und den Einreisebestimmungen für Namibia, empfehlen wir Ihnen die

Corona Update

Update vom 21.09.2020

Der namibische Präsident Dr. Hage Geingob hat bekannt gegeben, dass der Ausnahmezustand zum 18. September endet. Dies führt zu einer gewissen Normalisierung des Lebens und Reisens in Namibia.

Touristen seit dem 01.09.2020 wieder über Flughäfen (Windhoek Hosea Kutako und Walvis Bay) nach Namibia einreisen.

Derzeit haben die Behörden noch keine aktualisierten Bedingungen für die Einreise bekanntgegeben. Wir gehen daher weiter von folgenden vereinfachten Einreisebedingungen aus:

  • Voraussetzung für die Einreise ist ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. 
  • Der offizielle Gesundheitsfragebogen muss ausgefüllt werden und bei Einreise vorliegen.
  • Ein Dokument über den gesamten Reiseverlauf muss bei Einreise vorgelegt werden.
    Auf manchen Foren kursiert, dass der Reiseverlauf vorab der namibischen Botschaft in Deutschland/ Österreich vorgelegt werden muss. Dafür haben wir keine Belege. Auf den entsprechenden Webseiten ist dazu derzeit nichts zu finden.
  • Die Tour muss komplett vorgebucht sein. Die Reisenden müssen eine Telefonnummer angeben, unter der sie während des Aufenthalts in Namibia erreichbar sind (lokale Nummer).
  • Eine Krankenversicherung/ Reiseversicherung mit Corona Deckung für Namibia muss bei Einreise nachgewiesen werden.
  • Vor Abflug und nach Namibia muss die Fluggesellschaft die Temperatur messen. Passagiere mit einer Körpertemperatur ab 38°C müssen auf Covid-19 getestet und untersucht werden, bevor Sie den Flug antreten dürfen. Solchen Passagieren wird gegebenenfalls das Boarding verweigert.
  • Bei Ankunft in Namibia wird erneut die Körpertemperatur der Reisenden gemessen. Reisende mit einer Körpertemperatur von 38°C oder höher werden auf eigene Kosten gemäss der geltenden staatlichen Regelungen in Quarantäneeinrichtungen isoliert.
  • Am Tag 5 nach Ankunft in Namibia muss ein zweiter PCR Test gemacht werden. Das Testergebnis soll am Tag 7 vorliegen. Bei negativem Testergebnis darf der Reisende die Reise frei fortsetzen. Bei positivem Ergebnis muss er/ sie sich sofort auf eigene Kosten in die staatlich vorgegebene Quarantänestation begeben (hierfür gibt es detaillierte staatliche Regelungen, die hier aber nicht einzeln aufgeführt werden können). Bis zum 7. Tag der Reise müssen die Reisenden auf jeden Fall erreichbar sein. 
  • Wir klären derzeit, ob diese Bedingung noch gültig ist: Alle Unterkünfte und touristische Unternehmen der gesamten Reise müssen beim Namibia Tourism Board registriert sein. Diese Unternehmen müssen im Besitz einer Genehmigung des Ministerium für Gesundheit und Soziales sein. Ausländische Reisende dürfen nur bei zertifizierten Betrieben übernachten und nur an Aktivitäten zertifizierter Unternehmen teilnehmen.
  • Alle Corona-Schutzregelungen müssen von den Unternehmen und den Gästen jederzeit eingehalten werden, also insbesondere die Maskenpflicht und Abstandsregelungen. Diesbezüglichen Anweisungen von Guides und Mitarbeitern von Tourismusunternehmen ist unbedingt zu folgen.

Wichtig: In der Öffentlichkeit ist es in Namibia Pflicht, eine Maske zu tragen.

Offizielle Infos finden Sie beim Namibia Tourism Board.

Änderungen sind jederzeit möglich!

Bitte beachten Sie auch Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes (Deutschland), der BIMEA (Österreich) und der EDA (Schweiz).

Hier finden Sie weitere Informationen:

Zu den besonderen Reiseideen
Mehr Inspiration und Information
Kontaktieren Sie uns
Wollen Sie Mehr erfahren?
Bleiben Sie mit Namibia in Verbindung

Unser Newsletter versorgt Sie regelmässig mit interessanten Infos aus Namibia

Invalid email address
Probieren Sie es aus. Kein Spam. Und Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Zum Versand des Newsletters verwenden wir MailChimp.